Gerd Puls

Schriftsteller und Maler

Autor: Hendrik Puls

Rezension zu „Lass es Liebe sein“

Der Infoblog Projekt Unna hat meinen neuen Band „Lass es Liebe sein“ besprochen:

Mit dem Erzählband „Lass es Liebe sein“ erscheint in diesen Tagen ein weiteres Buch des Kameners Gerd Puls. Im Frühjahr brachte der Schriftsteller  und frühere Kamener Schulleiter bereits das Erinnerungsbuch „Beste Aussicht, Westfälische Grüße“ heraus. Der neue Band „mit liebevollen Erzählungen, die es in sich haben“, so verspricht es die Verlagsankündigung, dreht sich rund um das „weite Feld Liebe“ und behandelt in 14 Geschichten vielfältige, häufig überraschende und abwechslungsreiche „liebevolle“ Begegnungen, Aufeinandertreffen und Konstellationen zum Thema. Dabei kommt bei Gerd Puls Liebe und was im Einzelfall dafür gehalten wird, mitunter auch auf Umwegen oder Irrwegen daher. Es gibt schmale Trampelpfade, auf denen sie unterwegs ist, mitunter gefährliche Abwege und Abgründe, aber auch prachtvolle Boulevards, die dennoch ein Scheitern nicht ausschließen.

Weiterlesen auf dem Infoblog Projekt Unna…

Hellweger Anzeiger über „Westfälische Grüße“

2014-12-03 HA Westfälische Grüße

Quelle: Hellweger Anzeiger vom 3.12.2014